| Passwort vergessen?
FICO Grundlagen
Karriere
Artikel
Auswertungen
Strategie
Demos
Forum
Add-On
Zertifizierung
Buecher
FICO - Fun
tell a friend


Werbung
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden



Anmeldung
Rückstellungsspiegel in HANA
  •  
 1 2
28.03.19 07:18
Plucinski 

Moderator

Rückstellungsspiegel in HANA

Guten Morgen !

Kennt jemand von Euch eine neue und praktikable Lösung für den Rückstellungsspiegel in S/4 HANA

Bekannt ist mir lediglich das ,,,

https://fico-forum.de/ET/infotage_2016/4_RST/#p=1

Ist dies ein Report Painter oder Report Writer Bericht ?

Gibts in HANA denn dazu bereits eine Art " Vorlagebericht ", den man simpel anpassen kann ??





Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI


Anmeldung
30.04.19 07:49
steelydan 
Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Hallo zusammen,

weil Kunden seit Jahren danach fragen, es aber keinen im Standard gibt, haben wir vor ein paar Jahren Jahren einen Rückstellungsspiegel entwickelt. Dieser kann - basierend auf einer existierenden Bilanz/GuV-Struktur - die Rückstellungen pro Periode (von - bis) und Geschäftsjahr ausweisen. Die Ermittlung wird auch hier über Bewegungsarten abgebildet. Die BWA muss bei der Buchung auf Rückstellungskonten mitgegeben werden. Ermittelt wird ausgehend vom Anfangsbestand der Endbestand zum gewünschten Stichtag.
Dabei kommen kundeneigene Bewegungsarten zum Einsatz (hier dargestellt mit Vorzeichen zur Berechnung Endbestand):
- Inanspruchnahme
- Auflösung
+ Zuführung
+/- Umbuchung

Mehr wird nicht benötigt und alle Kunden konnten damit bisher gut arbeiten. Entwickelt unter ECC 6 läuft aber auch unter S/4

VG

23.11.19 08:49
Plucinski 

Moderator

Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Hallo

kannst Du mir bitte im Detail mitteilen, wie ihr den Rückstellungsspiegel in HANA S/4 aufgebaut habt ?

Gerne auch an meine private E Mail Adresse : consulting@jensplucinski.de


Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

Zuletzt bearbeitet am 23.11.19 09:54

24.11.19 10:29
joerg_siebert 

Moderator

Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Hallo Jens,

zunächst benötigen wir die passenden Bewegungsdaten um einen Bericht aufbauen zu können.

In der Feldstatusgruppe der Rückstellungtskonten benötigen wir das Feld "Bewegungsart" aus der Konsolidierung als Pflichtfeld.
Dieses wird die jeweiligen Spalten des Rückstellungsspiegels bestimmen. Ist das noch nicht der Fall, dann müssten die Rückstellungskonten auf 0 gebucht werden (ohne Bewegungsart), Pflichtfeld an und anschließend Rückbuchung (mit Bewegungsart)
Beschreibung siehe https://fico-forum.de/ET/infotage_2016/4...tml#p=12


Was als Berichtstool zum Einsatz kommt ist eigentlich recht egal. Im Bereich Report Painter und Writer gibt es eine ACDOCT die man hier verwenden könnte. Andere Tools wie Analysis for Excel bringen sicherlich weitere technische Rahmenbedingungen mit sich.

In S/4HANA ist mir auch hier kein Vorlagebericht bekannt.

- Inanspruchnahme
- Auflösung
+ Zuführung
+/- Umbuchung

sind wahrscheinlich einfach umsetzbar. Der Anfangsbestand könnte sich errechnen lassen als einen Saldo aus allen Rückstellungsbuchungen der Vorjahre. Damit sollte HANA kein Problem mit den Geschwindigkeit mehr haben. So spare ich mir einen Saldovortrag auf eine Bewegungsart Anfangsbestand.

Hilft Dir das weiter ?

VG
Jörg

24.11.19 10:32
Plucinski 

Moderator

Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Jörg,

Prima erst einmal vielen Dank

Ich habe gesehen das es dazu auch eine FIORI Kachel gibt.

Kann man dort Spalten ergänzen , denn man will mehrere Arten von Zuführungen ausweisen ?

Kann man dann in der Kachel den Spalten die Bewegungsarten manuell zuordnen ?


Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

Zuletzt bearbeitet am 24.11.19 11:27

27.03.20 11:17
Harry007 
Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Hallo zusammen,

bei der Recherche bin ich auf Euren interessanten Blog aufmerksam geworden.

Ich habe jetzt eine Situation, die etwas paradox ist. Der Kunde will seine Kontenstruktur (GuV) in S4H beibehalten, und trotzdem die Bewegungsarten für Rückstellungen zukünftig nutzen. Der Hintergrund ist, daß der Kunde keine Nebenbuchführung in Excel mehr machen möchte, um daraus dann halbjährlich einen Rückstellungsspiegel zu generieren.

Meine Frage: Da die GuV-Kontenstruktur bleibt (RST-Zugang, RST-Abgang, RST-Gebrauch), ist es möglich, daß man dem jeweiligen GuV-Konto eine Bewegungsart zuordnet, die automatisch vorbelegt ist? Der Vorteil wäre, daß man den RST-Spiegel dann relativ einfach generieren könnte, oder sehe ich das falsch?

2. Fragenkomplex: Die Bewegungsart würde ja in der ACDOCA als Feld mitgeführt werden, ist das korrekt? Für das Reporting müßte es dann doch relativ einfach sein, sich einen entsprechenden Report zusammen zu bauen, oder? Wie könnte man sich den Report zusammenstellen?

Für Eure Mühe ein großes Danke im voraus!

Harald

27.04.20 06:01
Silvio 
Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Hallo,

es gibt eine Komplettlösung als Addon.

Siehe hier: www.rückstellungsspiegel.de

Viele Grüße

27.04.20 08:26
MrBojangles 
Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Harry007:
Meine Frage: Da die GuV-Kontenstruktur bleibt (RST-Zugang, RST-Abgang, RST-Gebrauch), ist es möglich, daß man dem jeweiligen GuV-Konto eine Bewegungsart zuordnet, die automatisch vorbelegt ist? Der Vorteil wäre, daß man den RST-Spiegel dann relativ einfach generieren könnte, oder sehe ich das falsch?
Na ja - ich kann keinen Mehrwert für das Reporting erkennen, wenn doch die Kontenstruktur 1:1 den Bewegungsarten entspricht. Aber um Deine Frage zu beantworten: ja, wäre kein Problem: einfach die BwAs anlegen und per Substitution bei der Buchung anreichern in der Form: WENN Konto = RST-Zugang, DANN BwA = 520 (z.B.).

Harry007:
2. Fragenkomplex: Die Bewegungsart würde ja in der ACDOCA als Feld mitgeführt werden, ist das korrekt? Für das Reporting müßte es dann doch relativ einfach sein, sich einen entsprechenden Report zusammen zu bauen, oder? Wie könnte man sich den Report zusammenstellen?
Das ginge doch auch heute schon, in dem man die Konten selektiert und in Spalten anordnet. Aber ja: das Feld würde dann in der ACDOCA mitgeführt und liesse sich bspw. in der analytischen FIORI-App "Multidimensionale Bilanz" als Merkmal in einer Spaltenstruktur darstellen. Aber wie gesagt, das ginge auch problemlos nur mit den Konten.

Weiterhin viel Freude mit SAP...
Cheers
MrB.
Blog

29.04.21 13:32
Plucinski 

Moderator

Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Hallo,

ich komme nochmals auf das Thema Rückstellungsspiegel zu sprechen. Mein Kunde benutzt HANA ON PREMISE 1909.
Gibt es einen fertigen Rückstellungsspiegel als Kachel ? Ja ? Nein ? Wie heisst die Kachel ??

Falls es eine Kachel gibt, kann man diese erweitern ?





Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

29.04.21 18:58
Plucinski 

Moderator

Re: Rückstellungsspiegel in HANA

Die Kachel heisst JA41 Rückstellungsspiegel . Findet man im Infosystem Hauptbuch. FIORI .... On Premise 1909

Wie ordne ich den nun den Schlüsseln das Sachkonto zu ?

Hat jemand ein kleines Handbuch dazu oder einen kurzen Workaround ?

Ich habe das gefunden bisher aus 2016

https://www.youtube.com/watch?v=vFiYwQJlwsk

Rückstellungen mit S/4 HANAFinance




Mit freundlichen Grüssen

Jens Plucinski

www.jensplucinski.de

Beratender Betriebswirt SAP FI

Zuletzt bearbeitet am 29.04.21 19:40

 1 2
Benutzerfestwerten   Rückstellungsspiegels   Beratender   jensplucinski   Schlüsselzuordnung   Rückstellungsspiegel   Nebenbuchführung   GuV-Kontenstruktur   freundlichen   Rückstellungskonten   Rückstellungtskonten   Bewegungsarten   Betriebswirt   Auslieferungsdaten   Auslieferungssystem   Rückstellungen   Bewegungsart   Rahmenbedingungen   Rückstellungsbuchungen   Auslieferungskonten

SAP